Kontakt

#SuccessStory – Manuel

Mein Name ist Manuel Dunst, ich stamme aus Österreich und habe auch dort Anfang 2020 mit der Ausbildung zum Privatpiloten meine fliegerische Laufbahn begonnen.

Nach dem Erhalt der Privatlizenz und zahlreichen Flügen mit Familie und Freunden strebte ich nach mehr und wurde nach Recherche auf ein Online-Inserat der Hillsboro Heli Academy aufmerksam. Nach einem Infogespräch mit dem damaligen ADAC-Programmleiter seitens der Hillsboro Heli Academy wurde der Entschluss gefasst, mich beim ADAC-Programm zu bewerben und meine Ausbildung in Amerika fortzusetzen.

Die Zeit in der Hillsboro Heli Academy verlief sehr organisiert und reibungslos, wodurch ich im Frühjahr 2022 meine Ausbildung als Berufspilot/Fluglehrer abschließen konnte. Zu meinem Glück fand ich direkt nach der Graduation einen tollen Arbeitgeber in Orlando/Florida, welcher es mir ermöglichte viel Erfahrung und Flugstunden zu sammeln und mich gut auf die Luftrettung vorzubereiten.

Zu meinen Aufgabengebieten in Florida zählte sowohl das Trainieren von Flugschülern als auch Touristenflügen um die Disney Parks und dem NASA Weltraumbahnhof Cape Canaveral. Des Weiteren durfte ich auch zahlreiche Aerial Jobs wie beispielsweise das Einsammeln von Alligatoreiern in den Sumpfgebieten, Gender Reveals, Photo Flights bis hin zu Hilfseinsätzen nach Hurricans durchführen. Besonders nach Hurrican IAN im September 2022 kam es zu einer Vielzahl solcher Einsätze wo ich in erster Linie Techniker und ihr Equipment in die Katastrophengebiete einflog, welche Kommunikationssysteme für lokalen Einsatzkräfte installierten. Des Weiteren wurden auch zahlreiche Survey- und News Flüge in den betroffenen Gebieten durchgeführt.

Eine besondere Ehre wurde mir zuteil, als ich einen werksneuen Hubschrauber im Robinson Herstellerwerk in Los Angeles übernehmen und quer durch Amerika, von der West- an die Ostküste, nach Orlando überstellen durfte. Parallel zu all den Abenteuern in Amerika nahm ich im Dezember 2022 am DLR-Test der ADAC-Luftrettung in Hamburg teil. Nach bestandener Selektion wurde mir eine Stelle am Christoph 76 (Westfahlen) angeboten, womit ein Kindheitstraum für mich in Erfüllung ging. Mit Juli 2023 habe ich zur ADAC-Luftrettung gewechselt und freue mich seid dort an auf viele spannende Einsätze.

Entdecke die Welt des Fliegens - Bist du dabei?

  • Aero Friedrichsgafen 2023